TOMCAT Reinigungstechnik

Persönlich und nah.

Sie haben Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Gerne. Sprechen Sie uns einfach an.

Beratung & Vertrieb:

0212 26252-48

Technischer Service:

0212 26252-47

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Telefon TOMCAT Reinigungstechnik Telefonischer Service: 0212 26252-48

Marmor reinigen

 

Um Marmor richtig reinigen und pflegen zu können, bedarf es ein paar Grundkenntnisse. Denn wenn Sie wissen, mit welchem Stein Sie es zu tun haben, können Sie den Boden umso schonender und gezielter reinigen. Im Folgenden finden Sie Infos zu Marmor allgemein, zur Pflege und den unterschiedlichen Möglichkeiten der Reinigung.

Was ist das Besondere an Marmor?

Schon seit der Antike ist Marmor ein beliebtes und viel genutztes Gestein. Es ist vielseitig einsetzbar und ziert Innenräume gleichermaßen wie landschaftliche Gärten. Seine unterschiedlichen Farbvarianten ermöglichen seinen Einsatz in ganz verschiedenen Stilen: Der Naturstein ist in weiß, rötlich, bis hin zu grau und schwarz erhältlich. Sie finden auch Farbverläufe und Maserungen.

Wegen seiner guten Verarbeitungsmöglichkeiten wird Marmor ebenfalls sehr geschätzt. Das zur Gruppe der sogenannten Weichsteine gehörende Gestein entsteht bei der Umwandlung von Kalkstein. Dies geschieht im Erdinneren durch Druck und Hitze. Die vorherrschenden Mineralien in Marmor sind Calcit, Dolomit und Argonit. Der Anteil dieser Mineralien muss bei mindestens 50 Prozent liegen, damit von “echtem” Marmor gesprochen werden kann. Andernfalls handelt es sich höchstens um ein Kalkgestein.

Seine Hauptbestandteile und die weiche Beschaffenheit machen Marmor zu einem sehr empfindlichen Stein gegenüber Säure und einer Vielzahl weiterer Substanzen. Sowohl bei der Reinigung, als auch bei der Nutzung, sollten Sie dies unbedingt berücksichtigen. Sonst kann es schnell passieren, dass der Marmor Kratzer aufweist, nicht mehr so schön glänzt und sich Flecken nicht mehr richtig entfernen lassen.

Was ist die Herausforderung beim Marmor reinigen?

Ein Marmorboden muss bereits vorbeugend geschützt werden. Sonst kann es passieren, dass sich Rückstände, Flecken und Verschmutzungen bei der Reinigung nicht mehr vollständig entfernen lassen. Da das Gestein sehr säureempfindlich ist, sollten beispielsweise verschüttete Flüssigkeiten (zum Beispiel Apfelsaft oder Wein) immer sofort mit einem feuchten Tuch weggewischt werden.

Auch Öle, Fette und Wachs hinterlassen unschöne Verfärbungen und Flecken auf Marmor. Deshalb ist es sinnvoll, einen Marmorboden direkt nach dem Verlegen zu reinigen und mit einer speziellen Imprägnierung zu versehen. Diese Imprägnierung macht das Gestein unempfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen. Wasser und andere Flüssigkeiten perlen dann am Boden ab und können einfacher mit einem Tuch weggewischt werden.

Was passiert, wenn Sie falsch Marmor reinigen?

Leider können Sie nicht jeden herkömmlichen Reiniger für Marmor verwenden. Viele dieser Reiniger beinhalten einen hohen Anteil an säurehaltigen Chemikalien, wie Essig- oder Zitronensäure. Diese können erheblichen Schaden auf Marmor anrichten.

Falsch gereinigter Marmor ...

  • wird matt, weil das Gesteinsgefüge zu stark angegriffen wird;
  • wird brüchig und verliert damit seine stabile und glatte Optik;
  • kann häufig nur durch Schleif- und Polierarbeiten wieder aufgearbeitet werden.

Auf welche Reiniger sollten Sie verzichten?

Um die oben genannten Schäden zu vermeiden, ist es wichtig, den richtigen Marmorreiniger zu benutzen. Verwenden Sie möglichst keine Kalkreiniger oder stark alkalische Reiniger. Auch auf Säuren, Laugen und tensidhaltige Reiniger sollten Sie unbedingt verzichten. Fruchtsäuren (als Hausmittel zur Marmorreinigung wird gerne Zitronenwasser angegeben), Essig, Wein, Öle und Fette schaden dem Marmor ebenfalls erheblich und sollten deshalb nicht zu seiner Reinigung eingesetzt werden.

Marmor reinigen - aber richtig!

Direkt nach dem Verlegen beginnt die Marmorpflege. Sobald die Bauarbeiten abgeschlossen sind und der Marmor von seinem vorläufigen Schutz (beispielsweise ein luftdurchlässiger Teppich) befreit ist, erfolgt die Erstreinigung. Anschließend erfolgt die eigentliche Pflege über die Unterhaltsreinigung und die in regelmäßigen, großen Abständen notwendige Grundreinigung.

Marmor Erstreinigung

Das Verfugen der Marmorplatten hinterlässt nicht selten Spuren auf dem Gestein. Zementschleier sollten möglichst direkt entfernt werden. Sollte der Zement schon fest geworden sein, wird die Reinigung etwas aufwendiger.

Für Dienstleister in der Reinigungsbranche ist es besonders wichtig, an dieser Stelle das richtige Reinigungsgerät zu benutzen. Statt mit starker Chemie, sollten Sie mit einem hohen Anpressdruck arbeiten. Denn ein hoher Anpressdruck sorgt dafür, dass Schmutz restlos abgetragen wird - manchmal sogar ganz ohne chemische Reinigungsmittel! In Kombination mit dem richtigen Reinigungspad können Sie individuell auf die Eigenschaften jedes Bodens eingehen, so auch auf Naturgestein. Der Marmorboden wird direkt von der ersten Sekunde an besonders schonend gereinigt. Optimale Voraussetzungen für einen langlebigen Boden.

Die Einscheibenmaschinen von TOMCAT arbeiten exakt nach dem eben beschriebenen Prinzip: ein hoher Anpressdruck in Kombination mit dem passenden Reinigungspad und einer oszillierenden Bewegung. Gerne können Sie die Bodenreinigungsmaschinen von TOMCAT bei einer kostenlosen Vorführung kennenlernen.

Marmor Unterhaltsreinigung

Marmor pflegen heißt Marmor reinigen. Denn Schmutzpartikel, Flüssigkeiten und andere Rückstände können dem Boden schnell schaden und sollten deshalb regelmäßig entfernt werden. Empfehlenswert ist die Trockenreinigung zweimal täglich mit einem Besen (vorzugsweise mit Naturborsten).

Einmal wöchentlich (mindestens) sollten Sie außerdem nass reinigen. Hier empfiehlt sich, ähnlich der Erstreinigung, eine Einscheibenmaschine mit hohem Anpressdruck. Denn mit einer solchen Reinigungsmaschine können Sie ausschließlich mit Wasser reinigen und vollständig auf chemische Reinigungsmittel verzichten! Dies ist bei der Unterhaltsreinigung unbedingt empfehlenswert, weil der Marmorboden so möglichst lang geschützt bleibt und Sie nicht Gefahr laufen, dass das Kalkgestein zu stark angegriffen wird. Sollten einmal hartnäckige Verschmutzungen auftreten, verwenden Sie am besten einen Neutralreiniger mit einem geringen Säureanteil.

Marmor Grundreinigung

Ziel der Grundreinigung ist es, den Marmor wieder zum Glänzen zu bringen, ihn quasi “wie neu” aussehen zu lassen. Dies sollte alle zwölf bis 24 Monate passieren. Es kann nicht schaden, dies als Gelegenheit zu nehmen, den Marmor direkt zu reinigen und zu polieren. Denn besonders die Politur lässt den Marmorboden wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Um den Marmorboden so schonend wie nur möglich zu polieren, bedarf es eines speziellen Systems. Das Abtragen von Schmutz, Imprägnierung und beschädigtem Stein muss so erfolgen, dass die Marmorplatten darunter unter keinen Umständen Schaden nehmen. Deshalb ist es am besten, wenn Sie auch hier ohne Chemie arbeiten, so wie es das Stick Edge-System von TOMCAT ermöglicht.

Mit der Stick Edge lassen sich problemlos alte und schmutzige Schichten abtragen. Dies geschieht mit Hilfe eines enormen Anpressdrucks in Kombination mit Wasser. Wichtig ist, dass Sie das hierfür vorgesehe Reinigungspad verwenden: Beim Edge System gibt es verschiedene Pads, die je nach Boden und Reinigungsbedarf bequem an der Maschine ausgewechselt werden können.

So gibt es Reinigungspads für die schonende Reinigung, für das Abtragen von grobem Schmutz und beispielsweise auch für die Politur - insgesamt rund 40 verschiedene! Um nun einen Marmorboden wieder zum Glänzen zu bringen, können Sie mit der Stick Edge von TOMCAT problemlos sämtliche Arbeitsgänge erledigen. Nach dem Entfernen des groben Schmutzes, der Politur und der Reinigung mit dem jeweils entsprechenden Pad können Sie den Boden schließlich neu imprägnieren. Das Ergebnis ist ein strahlender Marmorboden, der scheinbar gerade erst neu verlegt wurde.

Vorteile des TOMCAT Edge Systems

Durch das besonders effiziente und bodenschonende Edge System ergeben sich erstaunliche Vorteile:

  • Sie sparen Kosten für chemische Reinigungsmittel.
  • Sie sparen Personalkosten, da jeder Ihrer Mitarbeiter den Umgang mit dem System erlernen kann.
  • Sie schonen Material und Umwelt.
  • Sie brauchen pro Arbeitsschritt nur einen Arbeitsgang - denn das System arbeitet sehr effektiv und zeitsparend.
  • Sie können TOMCAT Reinigungsmaschinen mieten oder kaufen.
  • Sie brauchen nur eine Maschine, die Sie mit verschiedenen Reinigungspads versehen können.

Diese Vorteile zusammengefasst bringen die Bodenreinigung auf ein neues Niveau! Ob empfindliche Böden oder robustes Material - Dank der unterschiedlichen Reinigungspads können Sie mit TOMCAT jede Art von Boden “wie neu” aussehen lassen!

Fazit zu Marmor reinigen

Damit der Kunde zufrieden ist, sollte die Reinigung eines Marmorbodens so gründlich wie möglich und so schonend wie möglich erfolgen. Dabei ist es wichtig, die Empfindlichkeit des Naturgesteins zu berücksichtigen und zu wissen, auf welche Reiniger Sie besser verzichten sollten. Jegliche Art von Säure, Öl und Fett kann dem Marmor mehr schaden als gut tun. Denn das Kalkgestein wird davon brüchig und matt.

Zur Marmorpflege gehört auch die tägliche Trockenreinigung mit einem Besen, sowie die wöchentliche Nassreinigung. Hier verwenden Sie am besten nur Wasser, statt eines chemischen Reinigungsmittels. Gleiches gilt für die Grundreinigung inklusive Politur, die Sie etwa alle ein bis zwei Jahre durchführen sollten.

Eine solche gründliche Reinigung ohne Chemie ist mit dem Edge System von TOMCAT möglich. Sie können nur mit Wasser arbeiten und der Boden wird trotzdem restlos sauber. Das schont Material und Umwelt! Wenn Sie Interesse haben, das System von TOMCAT kennenzulernen, nehmen Sie gerne Kontakt für eine kostenlose Vorführung auf.

Jetzt ins Gespräch kommen

Sie haben eine Fragen zu unseren Reinigungsmaschinen oder wünschen eine unverbindliche Vorführung bei Ihnen vor Ort? Sprechen Sie uns jetzt gerne direkt an oder hinterlassen Sie uns Ihren Rückrufwunsch.

 

So erreichen Sie uns

REBI GmbH - Deutsche Generalvertretung für TOMCAT Reinigungsmaschinen

Löhdorferstraße 136-140
42699 Solingen, NRW

  0212 26252-48
  0212 226689-49
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!